iPhone 16 Pro: Größeres Display und dünnere Ränder setzen neue Maßstäbe

iPhone 16 Pro: Größeres Display und dünnere Ränder setzen neue Maßstäbe

iPhone 16 Pro auf Rekordkurs: Setzt Apple mit diesem Design wieder den Maßstab?

Laut einem Bericht von NETZWELT plant Apple, das iPhone 16 Pro mit einigen bemerkenswerten Änderungen zu versehen. Die auffälligste Neuerung soll die Vergrößerung der Displaydiagonale sein – so wird das iPhone 16 Pro ein 6,3-Zoll-Display haben und das iPhone 16 Pro Max sogar ein beeindruckendes 6,9-Zoll-Display.

Ein weiteres Highlight ist laut dem bekannten Leaker Ice Universe die Verringerung der Bildschirmränder. Diese sollen dünner als beim Samsung Galaxy S24 werden und in Kombination mit neuen Effekten unter iOS 18 für eine besondere Nutzererfahrung sorgen. Technisch basiert dies auf Apples neuer "Border Reduction Structure", welche die Elektronik neu anordnet.

Aprilscherz im Juni? Apple iPhone 15 mit bis zu 210 € Rabatt bei Amazon

PC Games berichtet über erstaunliche Rabatte auf aktuelle Modelle des iPhones bei Amazon. Das neue Softwareupdate iOS 18 bringt viele Verbesserungen wie KI-gesteuerte Textkorrekturen und optimierte Bilder auch für ältere Geräte wie das iPhone 15.

Trotz dieser Updates bietet Amazon erhebliche Preisnachlässe: bis zu 180 € günstiger für das normale Modell und bis zu 210 € Ersparnis beim Kauf eines iPhone 15 Pro Max gegenüber den Originalpreisen im Apple Store.

Apple-Kracher: Sichere dir das beste iPhone + Watch Ultra zum Sparpreis

Laut inside digital gibt es derzeit attraktive Angebote bei O₂ für diejenigen, die sowohl ein neues Smartphone als auch einen Tarif suchen. Im Bundle erhält man beispielsweise ein Top-Modell des neuen iPhones zusammen mit einer Apple Watch Ultra deutlich günstiger.

Der Vertrag umfasst satte Datenvolumen von monatlich bis zu 50 GB sowie weitere Vorteile wie kostenlose EU-Roaming-Dienste und hohe Bandbreiten von bis zu 300 MBit/s. Dies macht dieses Angebot besonders attraktiv für Vielnutzer mobiler Dienste.

Sicherheit fürs Handy verbessern: Wichtige Einstellungen vornehmen!

WinFuture hat sieben essenzielle Sicherheitstipps veröffentlicht, um euer Handy besser abzusichern. Dazu gehört unter anderem die Aktivierung der Funktion „Mein Gerät finden“, sichere Passwörter festlegen sowie regelmäßige Backups durchführen.

Zudem empfiehlt WinFuture dringend, automatische Updates einzurichten und Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) zur zusätzlichen Absicherung gegen unbefugten Zugriff einzuschalten – Maßnahmen, die eure persönlichen Daten effektiv schützen können.

Lahmes Internet am Handy? Kunden erhalten Geld zurück!

Kunden könnten bald Anspruch auf Preisminderungen haben, wenn ihr mobiles Internet nicht den vertraglichen Versprechungen entspricht – so berichtet GIGA. Laut Bundesnetzagentur müssen Mobilfunkanbieter künftig Entschädigungen zahlen, wenn bestimmte Schwellenwerte unterschritten werden.

Nutzer müssen jedoch umfangreiche Messreihen durchführen, um diese Ansprüche geltend machen zu können; dennoch stellt dies einen wichtigen Schritt hin zur Verbesserung der Servicequalität dar – insbesondere in ländlichen Gebieten, wo oft schlechter Empfang herrscht.

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen